In vielen Ländern ist es auch bei Weißweinen üblich, dass man verschiedene Rebsorten zu einer Cuvée verbindet.

Weingut Goldenits, Tetuna (Foto Goldenits, Fotoart)In Österreich wird diese Praxis eher selten angewandt. Die Tetuna des Weingut Goldenits (Jahrgang 2017) ist ein Beispiel, dass auch die heimischen Winzer wissen, wie man in diesem Bereich zu einem guten Ergebnis kommt.

Chardonnay, Grauburgunder, Sauvignon Blanc und Grüner Veltliner - vergorgen im Barriquefass - ergeben Aromen von  Stachelbeeren und Pfirsich.

Die harmonische Cuvée schmeckt zu Käse und asiatischen Gerichten.

Tetuna
Jahrgang 2017
Weingut Goldenits
13 % Vol.
www.goldenits.at