Im Heu schlafen, die Eier zum Frühstück selbst suchen, die Lämmer und Pferde besuchen und doch im Zimmer sicherheitshalber mit W-Lan erreichbar sein: das alles kann man beim Firbas.

Egal ob Sie Ihren Kindern einmal das Landleben nahe bringen möchten oder aber nur ein paar ruhige Tage am Land zur Erholung verbringen möchten: hier sind Sie richtig.

Tradition wird hier groß geschrieben. Allein die unterschiedlichen Bänke in der „Gemeinschaftsstube“ und die alten Radios sind eine Augenweide. Wer sich für altes Handwerk interessiert, kann einen Blick in die Werkstatt des Großvaters machen. Er hat in den Hof eingeheiratet, war Wagner, eigentlich ein Tischlermeister. Auch die Urkunde, die seine Kenntnisse bestätigt, ist noch zu sehen.

Die Werkstatt des Großvaters
Es ist gemütlich hier: die dicken Holzbalken in der Stube, die Mauern und auch die Zimmer sind mit viel Holz und Geschmack eingerichtet. Viele Kinder freuen sich sicher über die Möglichkeit einmal hoch oben ihr Bett aufschlagen zu können und auf ihre Eltern herunter schauen zu können.

Hoch oben sind die Betten ...

Für Abenteuerlustige gibt es ein besonderes Highlight: hier am Bauernhof Firbas kann man sogar eine Nacht im Heu oder in der Hängematte verbringen. Ein ganz neues Erlebnis!

Der Heuboden mit Hängematte
Aber auch duschen und saunieren kann man hier auf ganz traditionelle Art. Pumpen Sie sich ihr Wasser selbst aus dem Brunnen und dann ab in den Eimer und schon kann man duschen – für die Sauna gibt’s das Holz zum Anheizen, und schon wird geschwitzt.

Hier kann man eine Dusche nehmen ...
Schon zum Frühstück gibt es fast nur Produkte aus hauseigener Produktion - selbstgemachter Frischkäse, hausgemachtes Brot, Pasteten, Marmelade, Obst und viele andere gute Sachen, wie einen ausgezeichneten Birnensaft, ebenfalls aus eigener Produktion – und die Eier können die Gäste gleich bei den Hühnern selbst abholen.

Der Frühstückstisch
Nach dem Frühstück können die Kinder gleich mit zu den Tieren gehen und entweder bei der Fütterung zusehen oder, wer will kann gleich selbst mitfüttern.

Hol dir das Frühstückei direkt beim Huhn
Dann geht’s zum Bogenschießen oder man setzt sich mit einem Buch in den Liegestuhl und genießt den Tag und die Umgebung.

Gemütlich im Liegestuhl
Alle Familienmitglieder helfen bei der Bewirtschaftung des Hofes mit: Marjana kümmert sich um die Küche, Alojz, ihr Mann, kümmert sich um die Weine und die Williamsbirnen, Sohn Dejan ist für die Arbeiten rund um das Haus verantwortlich und Sohn Bojan sorgt dafür, dass sich die Gäste wohl fühlen.

Die Schweine am Bauernhof
Es ist ein richtiger Bauernhof: hier wird am Feld gearbeitet und die Tiere werden nicht (nur) als Streichelzoo gehalten. Die Kaninchen sitzen in engen Ställen laufen nicht im Freien herum (ein paar Kleine zum Streicheln schon) und man muss vielleicht auch einmal seinem Kind erklären, warum das Lieblingskaninchen plötzlich nicht mehr auffindbar und sein Käfig leer ist.

 

Selbst unser Journalistenteam war von den großen und kleinen Tieren begeistert.

Am Abend kann man dann die Kochkünste von Marjana und die slowenische Kulinarik genießen: saure Suppe, Knödel aus Hefeteig, Kübelfleisch, Schweinewürste, geschmorte Kaninchen, Prekmurje Schichtkuchen und vieles mehr.

Hier lässt es sich gemütlich sitzen
Dazu vielleicht ein Glas aus der reichen Auswahl der lokalen Weine (Weißburgunder, Riesling, Muskat, oder einen Cuvée) oder wie wäre es mit dem hausgemachten Birnenschnaps zur besseren Verdauung.

Gemütlich - alles ist aus Holz
Egal ob für ein paar Tage übers Wochenende oder für einen längeren Urlaub, hier am Bauernhof Firbas werden sich Kind und Kegel wohl fühlen.

Blick auf die Obstbäume und Wiesen
checked by EnricoDomačija Firbas
2236 Cerkvenjak, Cogetinci 60
Tel: +386 2 703 5090
Mobil: +386 31 855814
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.firbas.com
GPS: 46°35’15.7“N 15°58’02.2“E

Link zu Google Maps

Der Besuch erfolgte im Rahmen einer Pressereise auf Einladung von MGM Best Press Story