Slowenien

Slowenien hat sich den Genuss auf seine Fahnen geschrieben. Kaum eine Stadt oder ein Ort mit einem Restaurant oder Gasthaus, wo ein ausgezeichneter Koch seine Künste auftischt. Das schmeckt nicht nur mir, die Zahl an Sternen und Auszeichnungen ziehen sich durch das ganze Land. Dazu die eine moderne Hauptstadt mit viel Geschichte, die wunderbaren Städtchen Piran oder Koper am Meer, tolle Hotels. Herz, was brauchst du mehr?

Die Heimat von Slavko Avsenik und seinen Oberkrainern

Begunje na Gorenjskem 

Der kleine Ort in der Region Oberkrain ist Geburtsort eines berühmten Mannes und seiner Musik, die weit über die Grenzen von Ort und Region bekannt sind.

Die Insel im Bleder See

Bled 

Bled ist wohl einer der bekanntesten Orte in Slowenien.

Der Bohinjer See

Bohinj (Wochein) 

Das Wocheinertal mit seinem wunderschönen See, nur wenige Kilometer von Bled entfernt, sollte man besuchen – egal ob im Sommer oder Winter.

Eine Sehenswürdigkeit: Der Boka-Wasserfall bei Bovec

Bovec

Bovec ist die dritte größere Stadt im Soča-Tal, neben Tolmin und Kobarid.

Die Brda - ein wunderbares Hügelland

Brda 

Das Hügelland der Brda wird oft mit der Toskana verglichen und doch ist der Collio (wie die italienische Bezeichnung und Seite noch heute heisst) anders.

Der Weg zu den Energiepunkten und den Bukovnica See

Bukovnica See + Energiepunkte 

Unweit der Gemeinde Dobrovnik, nicht zu verwechseln mit Dubrovnik in Kroatien, geht es still und mystisch zu. Wer seine innere Energie wieder einmal richtig aufladen möchte, sollte unbedingt hier vorbeischauen…

Blick auf die Burg von Celje

Celje 

Kunst, Kultur, Abenteuer, Schwimmen, Skifahren, Legenden, die Grafen von Cekje. Das und vieles mehr gibt es alles in Celje.

Das Tor zur Altstadt von Črnomelj

Črnomelj

Die Gemeinde ist die größte in der Bela Krajina. Wir haben der gleichnamigen Stadt einen Besuch abgestattet.

Im tropischen Orchideengarten in Dobrovnik

Dobrovnik 

Dobrovnik ist eine kleine Gemeinde in der Region Prekmurje, gehört zum Dreiländerpark Raab-Goričko-Örseg und ist - die Weinliebhaber wird es freuen – von einem Weinbaugebiet umgeben.

Beeindruckende Schluchten - hier verschwindet die Reka

Höhlen von Škocjan

Die Höhle von Postojna – die Adelsberger Grotte – ist sicher vielen bekannt. Kennt ihr aber auch die Höhlen von Škocjan?

Weingärten wohin man schaut - in der slowenischen Toscana

Jeruzalem liegt in Slowenien

Eine Region, ein Ort, eine Weinstraße, die Tempelritter und Weinberge wohin man schaut. Willkommen im slowenischen Jeruzalem.

Kobarid im Soča-Tal

Kobarid 

Stadt der Geschichte und der Erinnerung an den Ersten Weltkrieg. Kobarid (Karfreit) ist all jenen, die sich für die Isonzoschlachten des Ersten Weltkrieges interessieren, durch das Wunder von Karfreit bekannt.

Skisport, Skifliegen und jede Menge Naturschönheiten bietet Kranjska Gora

Kranjska Gora 

Kranjska Gora, der Name klingt nach Skifahren und Skispringen in nahe gelegenen Planica. Ein Wintersportort. Aber die Stadt und ihre Umgebung haben einiges mehr – und nicht nur im Winter – zu bieten.

Die weißen Pferde von Lipica (sind nicht immer weiß)

Lipica

Hier in Lipica liegt die Heimat „unserer“ weltberühmten Lipizzaner und ihrer spannenden Geschichte.

Der Innenhof von Schloss Metlika

Metlika

In Slowenien gibt es viele kleine, aber wunderschöne historische Städtchen mit viel Flair. Metlika in der Bela Krajina ist eines davon.

Das Schloss von Murska Sobota

Murska Sobota 

Es ist die Stadt im Herzen der Region Prekmurje und ist durch ihre Nähe zu Österreich, Kroatien und Ungarn geprägt, wie die ganze Umgebung.

Grad Ormož

Ormož 

Schon früh besiedelt liegt die Stadt in der Region Prlekija zwischen den Flüssen Mur und Drau und ist seit langem schon als Weinbaugebiet bekannt.

Die Höhle von Postojna, Foto © Iztok Medja

Postojna 

Das kleine Dörfchen Postojna wartet gleich mit einer Sehenswürdigkeit auf, die eine lange Geschichte auszeichnet: die zweitgrößte Tropfsteinhöhle und eine der weltbekanntesten Höhlen der Welt, die Höhle von Postojna – schon früh als Adelsberger Grotte bekannt.

In den Felsen hineingebaut - die Burg Predjama

Predjama 

Nicht nur die nahe Höhle von Postojna - die Heimat der "Drachenbabys" - ist sehenswert: auch die Burg sollte man besuchen.

Von weithin sichtbar: Das Schloss Ptuj

Ptuj

Ptuj ist ein kleines Städtchen in der slowenischen Steiermark (Štajerska), vor allem berühmt durch sein Schloss, seine Therme und Kurentovanje, das Fest, bei dem der Winter ausgetrieben und der Frühling begrüßt wird…

Unter der mächtigen Felswand entspringen die Quellen der Krupa

Quellen der Krupa

Slowenien ist reich an Naturschönheiten und mystischen Plätzen. Dazu gehört ganz sicher der Ursprung der Krupa.

Imposant - Das Schloss Grad in Grad

Schloss Grad 

Im slowenischen Teil des Naturparks Raab-Őrség-Goričko liegt das größte Schloss Sloweniens.

Grad Negova

Schloss Negova 

Die Umgebung von Negova war wahrscheinlich bereits seit der Urzeit besiedelt, archäologische Funde gibt es aus der vorgeschichtlichen, illyrischen, keltischen und römischen Zeit.

Blick auf die Kirche und das Museum in Semič 

Semič 

Wir sind in der Bela Krajina – in der weißen Krain – unterwegs. Semič ist eine der drei größeren Gemeinden der Region.

Die smaragdgrüne Soča

Soča-Tal 

Als Smaragdstrasse wird das Tal in Slowenien bezeichnet und smaragdgrün bis türkis ist auch das Wasser des Flusses – der Isonzo, der hier in Slowenien Soča genannt wird.

Blick auf das Schloss und die Kirche

Štanjel 

Štanjel ist ein kleiner Ort, eine der ältesten Siedlungen im slowenischen Karst. Burg, Kirche und der unterhalb des Ortes liegende Ferrari-Garten sind die Sehenswürdigkeiten, die man unbedingt gesehen haben sollte.

Tolmin im Soča-Tal

Tolmin

Tolmin ist eine der drei größeren Städte im Soča-Tal, neben Kobarid und Bovec. Aber keine Angst, es ist trotzdem ein kleines Örtchen, zumindest für jemanden, der aus einer Großstadt wie Wien kommt.

Eine der faszinierendsten Schluchten, die ich kenne - die Tolmin Klamm

Tolmin Schlucht

Eigentlich sind es ja zwei: nämlich die Tolminka- und die Zadlaščia-Schlucht und sie sind wunder-wunderschön…

Der Weg des Friedens in Slowenien

Weg des Friedens 

1918 zerfiel die Österreich-Ungarische Donaumonarchie. 2018 feiern daher viele Staaten ihre Gründung vor 100 Jahren und das Ende – wie es damals mancherorts hieß - des Völkerkerkers.

Blogheim.at Logo


© 2023 Dagmar Postel. All rights reserved.

Beliebte Beiträge